Sungai Kapur - der Insider Tipp

"Es geht es los. Es ist noch dunkel und die Sterne funkeln. Auf dem Weg zum Bootssteg lauschen Sie den unglaublich vielen Geräuschen des Regenwaldes. Zwischendurch huscht etwas über den Weg. Beim Steg angekommen, durchbricht schon bald der Kiel des hölzernen Bootes, das ruhige Brackwasser. Der Himmel verfärbt sich rot. Sie genießen die kühle Brise, bestaunen die riesigen Mangrovenwälder und halten Ausschau nach möglichen Tieren. Der Tag erwacht.

Je weiter Sie in diese unberührte Umgebung eintauchen, umso deutlicher erkennen Sie am Horizont die berühmten Kapurbäume. Diese Bäume überbieten bei weiten, die schon hohen Mangrovenbäume. Am Ufer legen Sie an, verlassen das Boot und treten ein, in das mystische grün. Zu Fuß wandern Sie durch das Dickicht, geschützt durch die riesigen Kronen der Baumriesen. Sie staunen, wandern und verweilen. Wenn die Sonne höher am Himmel steht und es merklich wärmer wird, geht es zurück zum Boot und weiter zum Waldhaus. Dort können Sie sich erfrischen, stärken und ausruhen, bevor Sie sich zum nächsten Teil Ihres Sungai Kapur Abenteuers aufmachen."

Captcha Code

Sungai Kapur. Eine der letzten wirklich wilden Gegenden in Sabah

Während es an vielen Orten in Sabah stark vom Holzeinschlag geprägte Mangrovensümpfe und Regenwälder gibt, bietet Sungai Kapur seinen Besuchern auf einem riesigen Gebiet noch spektakuläre Ausblicke auf unberührte wilde Mangrovensümpfe und Tieflandregenwälder. Der Primärwald ist durchsetzt mit vielen Kapurbäumen. Pokok Kapur (Kapurbaum) wird der Hartholzbaum von Einheimischen genannt, der über 90m hoch werden kann. In diesen großen Wäldern leben immer noch Wildtiere wie Orang-Utans, Elefanten, Makaken, Nasenaffen (Proboscis), Krokodile, unzählige Vogelarten wie die bunten Eisvögel, Höckerstörche, Nashornvögel etc. Auf nächtlichen Bootsfahrten begegnet man Glühwürmchen und phosphorisierenden Wasserlebewesen unter einem atemberaubenden Sternenhimmel, ganz ohne jede Lichtverschmutzung.

Bei den Tieren in Sungai Kapur müssen Sie sich bewusst sein, dass sich die Tiere, in einem natürlichen Umfeld befeinden. Die Tiere sind wild und somit können wir keine Garantie für Sichtungen abgeben.

Die Unterkunft ist in einem Forestry House, eher einfach aber gemütlich (Zimmer mit Bad). Die Touren sind expeditionsmäßig ausgelegt, d.h. die Trekkings werden in kleinen Gruppen und nur mit einem GPS durchgeführt. Es existieren bewusst keine ausgetrampelten Pfade. Das Forestry House ist zurzeit noch nicht ganzjährig besetzt. Dementsprechend kann es zu Überraschungen kommen, speziell, wenn die Elefanten kurz zuvor durchgezogen sind. :-)

Kurz: Sungai Kapur ist wie eine Verschmelzung der Wälder im Danum Valley und den Flussläufen des Kinabatangan Rivers. Sie zahlen nicht für den Luxus einer Unterkunft. Sie bezahlen für ein unvergessliches Erlebnis, weit weg der üblichen Touristenpfade.

Preise:

2Tage/1Nacht statt CHF620.- neu ab CHF558.-* Programm Sungai Kapur (2D1N)

3Tage/2Nächte statt CHF770.- neu ab CHF693.-* Programm Sungai Kapur (3D2N)

*mindestens zwei Teilnehmer